Lernen Sie Molly Moorkamp kennen, eine Designerin, die eine neue Generation von Uptown Girls anzieht


  • Bild könnte enthalten Kleid Kleidung Kleidung Menschliche Person Weibliche Schuhe High Heel Schuh und Frau
  • Dieses Bild kann enthalten Kleidung Kleidung Robe Abendkleid Mode Kleid Menschliche Person Kleid Weiblich und Schuhe
  • Bild kann enthalten Mantel Kleidung Bekleidung Mantel Menschliche Person Ärmel Langarm und Kleid

Die Welt der Modedesignerin Molly Moorkamp zu betreten, ist wie eine Cocktailparty zu betreten; die gäste tragen sorbetfarbene taftkleider, die gespräche sind anregend und das martiniglas ist nie leer. Es ist eine Party, zu der über sie Instagram füttern, alle sind eingeladen. Dort dokumentiert sie das fabelhafte Leben ihrer Stücke – getragen von sich selbst (eine langbeinige Blondine, Moorkamp ist ihr bestes Model) und eine Handvoll Kunden, die sie nach maßgeschneiderten Kleidern suchen. Aber ab dieser Woche wird sie mit der Einführung von a . so viel zugänglicher sein Webseite und ihre erste Konfektionskollektion für den Urlaub.


Obwohl Moorkamp gerade ihre komplette Linie veröffentlicht, ist sie in der Modeszene nicht neu. Die FIT-Absolventin, die Braut- und Abendmodedesign studiert hat, hat sich bei Ralph Lauren und Oscar de la Renta durchgesetzt. Bei letzterem hatte Moorkamp das Privileg, mit Mr. De la Renta persönlich zusammenzuarbeiten, an den sie sich erinnert, dass er einen unendlichen Charme hatte, sogar am Arbeitsplatz in Zeiten von Modenschauen-angetriebenen Stress. Ihre größte Erkenntnis der Designerin war, sagt sie, nicht technisch oder geschäftsorientiert, sondern „freundlich zu allen zu sein“. Moorkamp erinnert sich an Mr. De la Renta, der den Text zu „Meet Me in St. Louis“ schmetterte, als er von ihren missourischen Wurzeln erfuhr, und an die Atmosphäre des Ateliers am Morgen der Shows, beschreibt sie: „Die Fenster waren offen und ließen herein kühle Luft, leise Musik spielte, der Duft frischer Blumen wehte durch die Halle; Magie war im Begriff zu passieren.“ Dies ist eine Gnade, die Moorkamp in ihr eigenes Unternehmen eingebracht hat, so klein es auch sein mag. Als ich sie zum ersten Mal in einem Bowery Hotelzimmer für eine Kollektionsvorschau besuchte, war ich überrascht zu erfahren, dass die vertrauenswürdige Mitarbeiterin an ihrer Seite tatsächlich eine Sommerpraktikantin war.

Bild kann enthalten Kleidung Kleidung Mensch Person Gesicht und Junge

Molly Moorkamp

roter Fleck auf der Nase von der Brille

Stilistisch gibt es starke Strömungen von Oscar, die sich durch ihre Linie ziehen. Da ist die gut platzierte Schleife, das Cocktailkleid mit U-Boot-Ausschnitt und die großzügige Verwendung von Farbe. Dazu kommt ihre Liebe zum Detail: Die Kleidung ist in hortensienblauem Seidenpapier verpackt und das Innere eines Kleidungsstücks ist ebenso optisch ansprechend wie das Äußere. Ihre Zeit bei Ralph Lauren war ebenso einflussreich; Dort stellte sie fest, dass ein Großunternehmen nicht das war, was sie sich für ihr eigenes Label vorstellte. „Ungefähr in der Mitte meiner Zeit als Designer bei Ralph Lauren wusste ich, dass ich entweder die Karriereleiter erklimmen oder mutig sein und mich alleine wagen konnte“, sagt sie. Und das tat sie. Vor zwei Jahren beschlossen Moorkamp und ihr Bruder Sam, die Marke zu lancieren. Sie kümmert sich um die kreative Leitung und das technische Design, während er die Geschäftsentwicklung leitet; Es dauerte nicht lange, bis die fotogenen Geschwister Erfolg hatten. Moorkamp war gefragt für maßgeschneiderte Black-Tie-Looks (sie hat Natalie Bloomingdale und Ariana Rockefeller angezogen). Die ganze Zeit war sie damit beschäftigt, die USA mit Trunk-Shows im ganzen Land zu bereisen (dabei wirbt sie um Kunden).


Mit einem Studio in Manhattans Upper East Side und Fabriken im gefährdeten Garment District der Stadt beschreibt Moorkamp ihren Kunden als „jemand, der sich keine Sorgen macht, wie viele Likes es auf Instagram bekommen wird“. Und das klingt genau richtig. Beim Durchblättern ihres Lookbooks werden schlichte und kragenlose Wollmäntel, Seiden-Oberteile mit Kappenärmeln und immer stylische Zigarettenhosen sichtbar. Es gibt Pailletten- und Perlenverzierungen, die an Ausschnitten und Hosensäumen unerwartete Auftritte haben. Sie stattet die nächste Generation von Uptown-Mädchen aus, nur jetzt leben diese Mädchen auf der anderen Seite der Brücke in Brooklyn und darüber hinaus. „Ich hoffe, das Ziel für schöne, erreichbare Luxuskleidung zu sein, die wirklich zu echten Frauen passt“, sagt sie. „Ich habe MM-Kunden, die in Kunstgalerien, Finanzen, Politik und Design arbeiten. Diese Frauen brauchen schöne Kleidung, die sie selbstbewusst und ermutigt, ihr bestes Leben zu führen.“ Für den Kontext beginnen Oberteile bei 275 US-Dollar und Kleider bei 475 US-Dollar.

Wie geht es weiter mit Moorkamp? Die Designerin behauptet, dass sie nicht nach einem spritzigen Debüt sucht. Auf die Frage, welchen Moment sie als ihren großen Durchbruch bezeichnet, antwortet sie, dass sie hofft, nie einen zu erleben. Für Moorkamp dreht sich alles um Intimität. „Ich stelle mir vor, dass sich die Marke Molly Moorkamp durchdacht und stetig entwickelt“, erklärt sie. „Da ich eine direkte Grundlage für unser Geschäft habe, habe ich die Kontrolle über das Produkt.“ Und es ist diese Verbindung zu den „MM-Girls“, die sie am Laufen hält. 'Ich denke, meine bisher größte Errungenschaft ist meine erstaunliche Kundschaft.' Es ist ein Gefühl, das sich umso echter anfühlt, wenn Sie durch ihre sozialen Feeds touren. Wie eine stolze Mutter, die Familienfotos ihrer Kinder teilt, ist Moorkamps Seite voller Schnappschüsse von Frauen in ihren MM-Looks.