Treffen Sie den Joe Biden-Flüsterer, seine Schwester Valerie Owens

In den letzten fünf Jahrzehnten und zehn Wahlkämpfen – einige siegreich, andere nicht – gab es an der Seite des designierten Präsidenten Joe Biden eine ständige Präsenz: seine Schwester Valerie.

Valerie Biden (jetzt Valerie Biden Owens) war 1972 seine Wahlkampfmanagerin, als Biden im Alter von 29 Jahren zum ersten Mal den amtierenden Senator von Delaware, Caleb Boggs, herausforderte und einen Sieg erkämpfte, der ihn ausmachte der fünftjüngste US-Senator in der Geschichte . Sie war dabei, als Wahlkampfmanagerin des Senators, als er seine nächsten sechs Wiederwahlangebote gewann. Sie war während seiner beiden gescheiterten Präsidentschaftsläufe 1988 und 2008 dabei.


Und sie war dieses Jahr dabei und arbeitete als leitende Wahlkampfberaterin, als ihr Bruder endlich sein langes, schwer fassbares Ziel erreichte, die Präsidentschaft zu gewinnen.

Kendall und Kylie Hüte

'Sie war mein ganzes Leben lang meine beste Freundin', sagte Biden schrieb von Owens in seinen MemoirenVersprechen zu halten.

„Val ist eine Art Bindegewebe während der Kampagnen von 1972 bis heute“, sagte Bidens stellvertretende Kampagnenmanagerin Kate Bedingfield BuzzFeed-Neuigkeiten , die sich auf Bidens Schwester als die 'emotionalen Leitplanken' des ehemaligen Vizepräsidenten bezieht.

Als dieWashington PostKürzlich wurde darauf hingewiesen, dass die Karriere von Owens war lange an Bidens gebunden : „Sie wurde von seinen Kampagnen bezahlt, wurde eine erfolgreiche Beraterin in ihrem Heimatstaat, hielt Reden über seine Rennen und bekleidete Spitzenpositionen bei einer Stiftung und einem mit ihm verbundenen Institut.“ (Owens ist derzeit stellvertretender Vorsitzender des Biden Institute an der University of Delaware und war zuvor Resident Fellow am Institute of Politics der John F. Kennedy School of Government der Harvard University.)


Owens gibt selten Interviews und sie lehnte es ab, mit beiden zusammenzuarbeitenDie New York TimesoderDie Washington Postfür Profile die Papiere, die Anfang dieses Jahres veröffentlicht wurden. Aber diese Woche hat sie mit ihr gesprochenAxios auf HBOin ein gelegentlich offenes Interview das wird jetzt auf HBO Max gestreamt.

Ein entscheidender Moment kommt, als Mike Allen von Axios sie fragt, wie ihr Bruder mit der Weigerung von Donald Trump umgeht, die Präsidentschaft abzugeben, und sie dies als vorübergehende Irritation abtun. „Er wird Donald Trump nie wieder sehen“, sagt Owens und bezieht sich auf den Tag der bevorstehenden Amtseinführung ihres Bruders. „Donald Trump wird am 20. Januar die Bühne verlassen … Das ist Geschichte, das ist Vergangenheit.“


Sie sagte auch, dass Biden zwar die bevorstehenden Kämpfe um die Regierung anerkenne, insbesondere wenn der Senat in republikanischen Händen bleibe, ihr Bruder jedoch in einzigartiger Weise qualifiziert sei, sich ihnen zu stellen. „Er ist die erfahrenste Person in der amerikanischen Geschichte, die jemals ins Weiße Haus eingetreten ist, aufgrund seiner 36 Jahre im Senat und seiner acht Jahre bei Präsident Obama. Er hat also sehr klare Augen“, sagte Owens. Sie fügte hinzu: 'Er glaubt wirklich, wirklich, dass wir dort, wo wir jetzt in diesem Land sind, eine enorme Chance haben, die Dinge für alle Amerikaner zu verbessern.'

wann ist nationaler freundinnentag 2019

Sie räumte auch ein, dass ihr Bruder dazu neigt, immer weiter zu sprechen (als er Vizepräsident war, ein Schriftsteller nannte ihn der „geschwätzige Onkel des derzeitigen Weißen Hauses“) und deutete an, dass es sich um eine Familieneigenschaft handeln könnte. „Wir alle kennen ihn als großartigen Redner“, sagt sie lachend. „Ich meine: Da geht Biden wieder – wie ich es gerade tue – Reden und Reden. Aber mein Bruder ist noch ein besserer Zuhörer.“


Bild kann enthalten Krawatte Zubehör Zubehör Gesicht Mensch Lächeln Kleidung Bekleidung Anzug Mantel und Mantel

Valerie Owens hat die Kampagnen ihres Bruders fünf Jahrzehnte lang geleitet, bis zu seinem verärgerten Sieg im Jahr 1972, als er mit nur 29 Jahren einen zwei amtierenden US-Senator stürzte.

Mit freundlicher Genehmigung der Biden-Kampagne

Owens, 74, ist mit ihrem zweiten Ehemann John Owens verheiratet, einem Anwalt und Geschäftsmann, der Joe Bidens bester Freund an der Syracuse Law School war. Das Paar hat drei Kinder.

Diese erste gemeinsame Senatskampagne – als Valerie noch Lehrerin an der Wilmington Friends School und Joe Stadtrat war – zementierte die berufliche und private Beziehung der Geschwister. 'Viele Leute dachten, es sei eine dumme Besorgung', sagte Owens PBSsFrontliniediesen Sommer , wies darauf hin, dass Boggs 'zweimal Gouverneur gewesen war, zweimal US-Repräsentantenhaus, und er kandidierte für seine dritte Amtszeit'. Die Presse nannte es den „Kinderkreuzzug“.


Sie fügte hinzu: „Wir sind nicht gegen den Mann angetreten. Wir haben ihn nie angegriffen, noch er uns. Wir kandidierten für Bürgerrechte und bürgerliche Freiheiten, für die Umwelt und um den Krieg in Vietnam zu stoppen. Wir kandidierten also, weil wir dachten, was auch immer der Senator tat, Senator Boggs, wir dachten, es wäre nicht effektiv – die drei Probleme anzugehen, die wir betrachteten und die nicht richtig angegangen wurden.“

Und es war definitiv eine Familienangelegenheit. WieDas New York Mal beschrieb es : „Ein Bruder, James Biden, übernahm die Geldbeschaffung. Ein anderer, Frank Biden, verwaltete Freiwillige. Ihre Mutter lief Kaffeeklatsches. Der erste Ehemann von Frau Owens, Bruce Saunders, kümmerte sich um das Budget.“ Ted Kaufman, ein ehemaliger Biden-Assistent, sagte demNew York Timesdass Valerie Biden sich schnell als kompetente Kampagnenmanagerin erwies. 'Sie war wirklich gut im Management-Teil der Kampagne', sagte Kaufman. 'Sie hat viele gute Leute wirklich super involviert.'

In einer entschiedenen Aufregung gewann Biden mit etwas mehr als 3.000 Stimmen . Doch dann kam es zu einer Tragödie. Seine Frau Neilia und ihre 13 Monate alte Tochter Naomi wurden in a . getötet schrecklicher Autounfall Dabei wurden auch die beiden kleinen Söhne des Paares schwer verletzt. Obwohl ein trauriger Biden kurz davor stand, seinen neu gewonnenen Sitz aufzugeben, Der Mehrheitsführer im Senat, Mike Mansfield, überzeugte ihn, zu bleiben . Biden legte seinen Amtseid am Krankenhausbett seiner beiden überlebenden Söhne Beau und Hunter ab. Bald darauf zog Valerie in den Haushalt von Biden, um die Kinder großzuziehen, und zwar mit Hilfe der Biden-Eltern und der beiden anderen Biden-Brüder.

deena cortese schwanger

Aber, wie Owens sagteFrontlinie, musste Joe Biden auf seine Weise einen unvorstellbaren Verlust verkraften. „Nachts, wenn man die Tür zumachte, war er immer noch allein, ein Witwer und ein alleinerziehender Vater, egal wie viel Hilfe es gab“, erinnert sie sich. „Und unsere Freunde waren wunderbar. Der Bundesstaat Delaware war wunderbar. Aber es war eine sehr schreckliche, schreckliche Zeit.“

Später, inmitten einer erfolgreichen Karriere im Senat und nachdem er Jill Jacobs kennengelernt und geheiratet hatte, die bald die First Lady werden sollte, beschloss Biden, 1988 für das Präsidentenamt zu kandidieren und den damaligen Vizepräsidenten George H. W. Bush herauszufordern. Valerie war seine Wahlkampfmanagerin, eine der ersten Frauen, die den Wahlkampf eines großen Präsidentschaftskandidaten leitete. „Er war eine starke, solide Stimme für die Demokratische Partei“, sagte OwensFrontlinie. „Die Leute mochten ihn. Sie wollten hören, was er zu sagen hatte.“

Aber die Kampagne wurde entgleist, als festgestellt wurde, dass Biden eine Rede von . plagiiert hatte Neil Kinnock, ein britischer Politiker . Er schied aus und kehrte in den Senat zurück. 2008 versuchte er es erneut mit Owens als seinem Wahlkampfmanager, schied aber nach einer düsteren Vorstellung in Iowa aus und wurde schließlich Barack Obamas Vizepräsident und dann zwei Amtszeiten Vizepräsident.

Die diesjährige Präsidentschaftskampagne wurde von Jen O’Malley Dillon geleitet – „Dies ist das erste Mal, dass ich die Kampagne nicht geleitet habe, und ich möchte Ihnen sagen, es ist verdammt frustrierend!“ Owens angeblich bei einem Wahlkampfstopp gescherzt Anfang dieses Jahres – aber Bidens einzige Schwester blieb eine vertrauenswürdige, praktische Beraterin.

„Val war dort – Anfang, Mitte und Ende; morgens, mittags und abends “, sagte Senator Christopher Coons (D-Del.), der jetzt den alten Senatssitz von Biden innehat und ein langjähriger Freund der Familie ist Die Washington Post früher in diesem Jahr. „Sie respektiert und bewundert ihn und hilft ihm, sein Bestes zu geben. Aber sie kann ihm auch in die Augen sehen und sagen: ‚Tu das nicht.‘ Sie kann ihm das Zeug erzählen, das niemand hören will. Weil du deine Schwester nicht feuern kannst.“