4 köstliche Low-Proof-Cocktails: Warum weniger (Alkohol) eigentlich mehr ist

Ist der hochprozentige High-Concept-Cocktail auf dem Weg nach draußen? Barkeeper – und mit ihnen ihre Gäste – greifen zu minderwertigen, leichteren Angeboten in Form von Aperitifs oder sogenannten Session-Cocktails oder Shims. Diese Schlucke mit niedrigerem ABV (Alkohol nach Volumen) werden die Aromen Ihres Abendessens nicht übertönen, und Sie können sogar unter der Woche ein paar davon trinken.


„Ich habe im letzten Jahr ein erhöhtes Interesse an Getränken mit niedrigerem Alkoholgehalt festgestellt, wahrscheinlich als Reaktion auf die Spirit-Forward-Getränke, die vor einigen Jahren sehr beliebt waren.“ “, sagt Bruder Cleve, der Cocktailberater hinter Bostoner Bars wie Reich und Rote Laterne . Er bezeichnet seine minderwertigen Angebote gerne als „leicht und erfrischend“ auf Cocktailkarten, und für Hausmixer empfiehlt er gekühltes rotes oder weißes Lillet, vielleicht mit einem Spritzer Selters oder Zitronenscheibe. „Ein Schluck und du denkst, du wärst am Strand von St. Barth’s“, sagt er.

was besitzt nike alles

Pamela Wiznitzer von Näherin auf der New Yorker Upper East Side stimmt ein „Campari-and-soda-Girl“ zu, dass es eine Verschiebung gegeben habe: „Es gibt eine große Bewegung in Richtung eines gesünderen Lebensstils und des Ausgehens, auch wenn Sie keine Lust haben, viel zu trinken. Viele der Top-Cocktailbars bieten leichtere Getränke an, die die Gäste genauso genießen wie vollwertige Cocktails.“ Sie mag einen Americano (Campari, süßer Wermut und Sodawasser) oder einen Aperol Spritz (Aperol, Prosecco und Sodawasser).

Natürlich könnte auch die Tinder-Fiktion der Dating-Szene etwas mit dem Trend zu tun haben. “ Bar Plejaden sieht viele First Dates und Blind Dates, und das geht verständlicherweise mit einer gewissen Nervosität einher“, sagt Darryl Chan, Chefbarkeeper der Cocktaillounge Upper East Side im Café Boulud, der einen Bamboo (mit Sherry, Wermut und Orangen- und Angosturabitter). „Die Leute nippen ständig und töten schnell einen Drink. Wenn Ihr Drink ein Manhattan ist, wird das Date wirklich interessant, ganz schnell!“

Zunächst beliebt bei den Eingeweihten der Dienstleistungsbranche, finden Session-Drinks – oft hergestellt aus Likörweinen wie Sherry und Wermut, bitteren Likören wie Amaro und sogar Bier und Sake – ihren Weg in die Shaker im ganzen Land. Eichel und Zaum in Denver widmen beide den Menübereich „Low-booze“-Auswahlen für diejenigen, die etwas weniger Potentes wollen – oder die sich noch an die Höhe gewöhnen; Cambridges Ernte beginnt seine Getränkekarte mit einem leichteren, appetitanregenden Abschnitt namens Amuse. In San Francisco bietet die gerade eröffnete Leo's Oyster Bar eine Auswahl an alkoholfreien Getränken, die zu einem verweilenden Abendessen an der Bar passen.


Sogar in New Orleans – vielleicht der Stadt, die am meisten mit feuchtfröhlichem Exzess in Verbindung gebracht wird – fügen Bars minderwertige Angebote hinzu. Heilung , wo tipples von der Geschichte der Cocktails als Kräuterheilmittel inspiriert sind, bietet einen Champagner-Cocktail und eine Sherry-basierte Brombeere und eine Schwesterbar Bellocq mischt eine Auswahl an Schuster. „Alkoholarme Cocktails sind meine Spezialität. Seit ich erfahren habe, dass mein Idol Julia Child ihre Martinis invertiert bevorzugt [mit umgekehrten Proportionen von Wermut und Gin], war ich besessen davon, weniger Alkohol zu konsumieren, damit man mehr Cocktails trinken kann“, sagt Abigail Gullo von Gefährte Kaninchen in der Speicherstadt der Stadt. Michael Neff von New York City Feiertags-Cocktaillounge bevorzugt einen 50/50 Martini (mit Brooklyn Gin, Maurin Dry Vermouth und einem Orangen-Twist) oder einen Amaro Montenegro pur: „Ich kann eine Weile daran nippen und er hat halb so viel Alkohol wie andere Drams, die ich genießen könnte.“

Egal, ob Sie „Drynuary“ abnehmen oder nach einer leichteren Cocktailoption suchen, hier sind vier Session-Drinks, die Sie zu Hause probieren können.


Cocktailrezepte

Cocktailrezepte

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Mother of Pearl


Jaguar
von Jane Danger of Perlmutt in New York City
Schüsse müssen Sie nicht aus den Socken hauen. Niedrigere Opfergaben halten das Ritual eines Schützen aufrecht.

0.75 oz. Jägermeister
0,25 Unzen. Williamsbirne

In ein Schnapsglas schichten.

Dieses Bild kann enthalten Glasgetränk Alkoholgetränk Becher Cocktail Bierglas Bier Weinglas Wein und Lampe

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von GreenRiver


Die amerikanische Frau
von Julia Momose of Grüner Fluss in Chicago

0,5 Unzen. Suze gentiane
0,75 Unzen Cappelletti-Aperitif
0,25 Unzen. Koval Hagebuttenlikör
0,75 Unzen Marie-Framboise
1 Unze. Beefeater London Dry Gin

Umrühren und auf Eis in ein Elsässer Glas gießen. Mit einem Schuss Casteller Cava abschließen.

Cocktailrezepte

Cocktailrezepte

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Slowly Shirley

Von Norden nach Nordwesten
von Jim Kearns von Langsam Shirley und Die glücklichste Stunde in New York City

2 Spritzer Absinth
0,75 Unzen Zitrone
0,5 Unzen. Rohrsirup
0,5 Unzen. Clear Creek Douglasie
0,75 Unzen Lösegeld alter Tom Gin
1,5 Unzen. Knopf

Mit drei Eiswürfeln shaken, mit Soda auffüllen und mit Fenchelwedel garnieren.

Cocktail

Cocktail

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Juan Fernando Ayora / @thetravelerslife

Alter Junge
von Derek Stilmann oder Schambauch in Miami Beach und die bevorstehende PB Station und Pawn Broker in der Innenstadt von Miami Langford Hotel
Dieser Flip spielt mit den erdigen, blumigen Aromen von Cardamaro.

3 Spritzer Angostura Bitter
Barlöffel Bio-Honig (je dunkler, desto besser)
0,5 Unzen. Trockenes Curaçao
1 Unze. Plymouth Sloe Gin
1,5 Unzen. Cardamaro
1/2 Eiweiß

10 Sekunden ohne Eis schütteln, um das Ei zu emulgieren, wodurch es schaumig wird. Fügen Sie Eis hinzu und schütteln Sie weitere 10 Sekunden lang – je fester, desto besser! In ein Coupé abseihen und mit Orangenschale garnieren.